Informationen zum Gemeindebeitrag

Alles, was die Predigergemeinde anbietet und unternimmt, alles worüber Sie auf dieser Webseite nachlesen können, ist nur möglich, weil viele von Ihnen ihren Gemeindebeitrag zahlen. Dafür sind wir von Herzen dankbar.

 

Die kirchliche Arbeit in unserer Kirchengemeinde ruht finanziell auf drei Säulen:

  • dem Gemeindeanteil an der Kirchensteuer
  • dem Gemeindebeitrag
  • den Mitteln aus Spenden und Kollekten

Der Gemeindebeitrag kommt in voller Höhe und direkt der Evangelischen Predigergemeinde zugute. Der Gemeindekirchenrat entscheidet mit dem Haushaltsbeschluss über die Verwendung der Mittel für die Gemeindearbeit.

Wer zahlt Gemeindebeitrag

Der Gemeindebeitrag wird von allen volljährigen Gemeindegliedern erbeten, auch von denen, die mit ihrer Einkommenssteuer die Kirchensteuer abführen. Natürlich ist Ihr Gemeindebeitrag steuerlich absetzbar.

In welcher Höhe wird Gemeindebeitrag erbeten?

Festgelegt ist nur ein Mindestbeitrag. Jede und jeder darf und soll soviel geben, wie ihr und ihm die Kirchengemeinde am Herzen liegt.

Der Mindestbeitrag wird von der Landessynode festgelegt und beträgt jährlich

  • für Schüler, Studierende und Gemeindeglieder ohne eigenes Einkommen: 15,- €.
  • für alle, die auch Kirchensteuer zahlen: 42,- €.

Alle, die ein Einkommen haben, aber keine Kirchensteuer zahlen (z. B. Rentner/-innen) können sich an folgender Tabelle orientieren:

 

Bei einem monatlichen Einkommen bis   Mindestbeitrag jählich
660,- €36,- €
700,- €42,- €
800,- €48,- €
900,- €54,- €
1000,- €60,- €
darüber je 100 € zusätzliches Einkommen6,- € zusätzlich

Wie können Sie den Gemeindebeitrag zahlen?

  • Per Überweisung auf das Konto des Kreiskirchenamtes Erfurt: Konto-Nummer 8001529 bei der evangelischen Kreditgenossenschaft e. G. (BLZ: 52060410).
    IBAN: DE65520604100008001529
    BIC: GENODEF1EK1