Gottesdienst

Aktive  Mitwirkung im Gottesdienst

In diesem Bereich gibt es verschiedene Betätigungsmöglichkeiten:

  • Familien(kurz)gottesdienste  - Vorbereitung und Umsetzung der Familiengottesdienste im Team
  • Kindergottesdienst - Gestaltung  des 15-minütigen Kindergottesdiensts parallel zum Erwachsenengottesdienst
  • Kirchendienst - Vor- und  Nachbereitung der Gottesdienste
  • Lektorendienst -  Mitgestaltung des Gottesdienstes
  • Abendmahlshilfe

Kindergottesdienst

Was kann ich tun?

Jeden Sonntag findet in unserer Gemeinde während der Predigt Kindergottesdienst für Kinder zwischen drei und zehn Jahren statt. Er dauert ca. 15 Minuten. Dabei können Sie den Kindern etwas vorlesen, mit ihnen singen oder basteln oder Geschichten erzählen. Nach der Predigt kommen die Kinder wieder zurück zu den Eltern in den "großen" Gottesdienst und erzählen dann manchmal, was sie gemacht haben.

Wie oft kann ich mitarbeiten?
Es wäre schön, wenn Sie alle ein bis zwei Monate einen Kindergottesdienst übernehmen könnten. Zweimal im Jahr treffen sich alle Mitarbeiter zum Erfahrungsaustausch (dazu wird extra eingeladen).

An welchem Ort?
Der Kindergottesdienst findet in der Kindergottesdienstecke der Sakristei statt und die gemeinsamen Treffen im Gemeindehaus in der Predigerstraße 4.

Sie sind in diesem Ehrenamt genau richtig, 
wenn Ihnen die Kinder in der Gemeinde und die Weitergabe von Glaubenserfahrungen am Herzen liegen. Natürlich brauchen Sie auch Durchsetzungsvermögen in Kindergruppen. Kenntnisse über die Kirche und das Kirchenjahr kann sich jede und jeder schnell aneignen. 

Sie werden dabei erfahren,

wie lebendig die Arbeit mit Kindern ist. Man hat wirklich das Gefühl an der Gemeinde "mitzubauen". Es macht viel Freude, den staunenden und offenen Kindern zu begegnen und sich mit ihnen auf die kleinen Wunder in Gottes Schöpfung zu besinnen.

Welcher Zeitraum ist für meine Mitarbeit sinnvoll?
Ab einem halben Jahr

Entstehen für mich irgendwelche Kosten?
Kosten werden von der Gemeinde erstattet.


Ansprechpartnerin: Ellen Böttcher

Familien(kurz)gottesdienste

Was kann ich tun?

Der Familiengottesdienst hat ein ganz besonderes Flair und ist für alle von 0-99. Es geht darum, ein Thema für alle Altersgruppen umzusetzen. Diese fröhliche, kreative und aktionsreiche Form des Gottesdienstes können Sie in einem Team gemeinsam mit vorbereiten.


Wie oft kann ich mitarbeiten?
Familiengottesdienste finden in etwa alle sechs bis acht Wochen am Sonntag um 10.00 Uhr statt und dauern ca. 30-45 Minuten. Das Vorbereitungsteam trifft sich zwei, drei Mal, sucht gemeinsam ein Thema und bespricht die Umsetzung.

An welchem Ort?
Die Gottesdienste finden natürlich in der Predigerkirche statt, manchmal auch in der Cyriakkapelle Im Gebreite 75 und im Winter im beheizten Predigerkloster.

Sie sind in diesem Ehrenamt genau richtig, 
wenn Sie Zeit und Lust haben, kind- und familiengerechte Gottesdienste auszuprobieren. Wir freuen uns über Ideen, Freude am Singen, Tanzen, Geschichtenerzählen, Spielen und anderes.

Sie werden dabei erfahren,
dass es Spaß macht, eine ganz besondere Form des Gottesdienstes aktiv mit vorzubereiten. Die Kinder und auch die Erwachsenen sind immer ganz gespannt, was passiert.

Welcher Zeitraum ist für meine Mitarbeit sinnvoll?
Wann immer Sie Zeit und Lust haben, können Sie einen Familiengottesdienst mit vorbereiten. Die genauen Termine für diese Gottesdienste finden Sie im Gemeindeblatt. Das Vorbereitungsteam trifft sich dann auf Absprache.

Entstehen für mich irgendwelche Kosten?

Natürlich keine.

Ansprechpartnerin: Frau Christiane Glaser

Kirchendienst

Was kann ich tun?

Wenn Sie in der Predigergemeinde im Kirchendienst mitarbeiten, tragen Sie zur gemeinsamen Feier des Gottesdienstes bei. Sie können sonntags im Eingang unserer Kirche alle Gottesdienstbesucher mit dem Gesangbuch und einem Infoblatt begrüßen. Nach dem Gottesdienst müssen die historisch wertvollen Abendmahlsgeräte wieder sorgfältig gereinigt werden. Das ist eine kleine, aber sehr verantwortungsvolle Aufgabe.

Wie oft kann ich mitarbeiten?
Sie können diese Aufgabe alle 4-6 Wochen jeweils am Sonntag Vormittag übernehmen. Ungefähr alle 6 Monate findet ein zweistündiges Treffen aller, die mitarbeiten, statt.

An welchem Ort?
Der Kirchendienst findet im Sommer in der Kirche und im Winter im Predigerkloster statt. 

Sie sind in diesem Ehrenamt genau richtig, 
wenn Ihnen ein auch in praktischen Dingen gut vorbereiterer Gottesdienst am Herzen liegt und wenn Sie Freude am sorgfältigen Umgang mit dem schönen Abendmahlsgerät haben. 

Sie werden dabei erfahren,
dass der Kirchendienst ein guter Weg ist, auf dem Sie unsere Gemeinde und ihre Mitarbeiter intensiv kennen lernen können.

Welcher Zeitraum ist für meine Mitarbeit sinnvoll?
Eine Mitarbeit für zwei Jahre wäre wünschenswert.

Entstehen für mich irgendwelche Kosten?
Keine Kosten

Ansprechpartnerin:

Lektorendienst

Was kann ich tun?

Lektorendienst heißt, im Gottesdienst 
die Gemeinde zu begrüßen,
Epistel und Evangelium vorzulesen,
Ebenso Kollektenabkündigungen und Hinweise und
Kollekte einzusammeln und zu zählen.


Wie oft kann ich mitarbeiten?
Sie können diese Aufgabe einmal im Vierteljahr etwa jeweils am Sonntagvormittag übernehmen. Zeitlich bedeutet das sonn- und feiertags 9.30 Uhr bis spätestens 12.00 Uhr.

An welchem Ort?
Der Lektorendienst findet im Sommer in der Kirche und im Winter im Predigerkloster statt. 

Sie sind in diesem Ehrenamt genau richtig, 
wenn Sie sich trauen, vor vielen Leuten zu lesen und gut bei Stimme sind. Eine fachliche Hilfe für's Vorlesen können wir organisieren. Eine Lautsprecheranlage ist vorhanden.

Sie werden dabei erfahren,
dass Sie den Gottesdienst ganz anders mitfeiern können und in viele Belange der Gemeinde hineinwachsen. 

Welcher Zeitraum ist für meine Mitarbeit sinnvoll?
Eine Mitarbeit für zwei Jahre oder mehr wäre wünschenswert.

Entstehen für mich irgendwelche Kosten?
Keine Kosten

Ansprechpartnerinnen: Pfarrehepaar Kaffka